HERZLICH WILLKOMMEN!

TIMHÖPER

PHYSIOTHERAPIE

RÜCKRUF INNERHALB VON 60 MINUTEN

TERMIN BUCHEN

Submitting Form...

The server encountered an error.

Nachricht gesendet

01ÜBER MICHTIM HÖPER

Leidenschaft an SPORT und BERUF.

Seit über 20 Jahren engagiere ich mich im Sport und habe meine Leidenschaft und Mensch und Sport zu meinem Beruf gemacht. Neben meiner Praxis, die ich 2004 in Gettorf eröffnete, betreute ich bereits damals bis heute Spieler des THW Kiel, TSV Altenholz und bin beim Drittligisten Holstein Kiel als Chef-Physiotherapeut tätig. Über den Breitensport bin ich zum Tennis gekommen und arbeitete erfolgreich mit der heutigen Nummer eins der Welt Angelique Kerber, sowie mit Sabine Lisicki zusammen. Ich bin dem Tennis Weltcircuit weiterhin sehr verbunden und arbeite derzeit mit ......

02GEWINNEN SIE EINEN EINBLICK IN UNSEREANWENDUNGSGEBIETE

 

 

MANUELLE THERAPIE

In der Manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungssystems untersucht und behandelt. Bei Kopfschmerzen, Hexenschuss oder einem sog. Tennisellbogen hilft sie ebenso, wie bei Bewegungseinschränkungen nach einer Verletzung.

Die Manuelle Therapie hilft Schmerzen zu beseitigen und Bewegungsstörungen zu lindern. Hierfür überprüft der Physiotherapeut u.a. die Gelenkmechanik, Muskelfunktionen und Koordination der Bewegung, bevor er die Behandlung festlegt. Bei der Manuellen Therapie können sowohl passive Techniken als auch aktive Übungen zum Einsatz kommen.

In der Behandlung mobilisiert der Therapeut eingeschränkte bzw. blockierte Gelenke durch sanfte Techniken oder stabilisiert überbewegliche, instabile Gelenke durch individuelle Übungen. Ziel der Manuellen Therapie ist es, das Zusammenspiel zwischen Gelenken, Nerven und Muskeln wieder herzustellen.

 

CRAFTA THERAPIE

Crafta-Therapie ist die Bezeichnung für spezielle manualtherapeutische Behandlungstechniken im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich (cranio: Schädel – facial: Gesicht).

 

Die Behandlung findet vor allem Anwendung bei

Mund- und Gesichtsschmerzen-Kieferproblemen, Zähneknirschen Ohrenschmerzen, Ohrrauschen, Ohrensausen unerklärbaren Zahnschmerzen Spannungskopfschmerzen, Migräne Schädeltrauma, Schädelverletzungen

Der Behandlung geht eine ausführliche Befunderhebung (Befragung) des Patienten voraus, der körperliche Funktionsuntersuchungen des Kiefergelenks, des Schädels und des Nervensystems im Schädel- und Gesichtsbereich folgen.

 

KRANKEN

GYMNASTIK

Bei der Krankengymnastik handelt es sich um aktive und passive Behandlungsformen. Die Behandlung orientiert sich dabei an den Beschwerden des Patienten, die durch eine spezielle Befundaufnahme herausgestellt und dokumentiert werden.

In der Behandlung wird vor allem die manuelle Fähigkeit des Therapeuten genutzt, teilweise unterstützt durch ergänzende Maßnahmen aus dem physikalischen Bereich oder auch mit Einsatz von Geräten. Die Krankengymnastik will natürliche, physiologische Reaktionen des Körpers erzielen und dem Patienten ein verbessertes Verständnis für die Funktionsweise des eigenen Organismus geben (Zusammenhang von Belastung und Beschwerden).

 

D1

Die D1 dient der Funktionswiederherstellung oder Funktionsverbesserung nach Verletzungen und Operationen. Die D1 – Therapie ist eine Heilmittelkombination und umfasst eine Einheit (20 min) Physiotherapie/Krankengymnastik und die Medizinische Trainingstherapie (40 min).

 

MANUELLE

LYMPHDHDRAINAGE

Über die sehr sanfte, rhythmische Technik der Lymphdrainage werden Lymphabflussbahnen freigemacht und so eine Entstauung des betroffenen Gewebes erreicht.

 

Mit der Lymphdrainage können sekundäre und primäre Lymphödeme behandelt werden sowie Schwellungen verschiedener Ursachen (Zerrungen, Verstauchungen, und so weiter) und auch Migräne oder andere neurovegetative Syndrome.

 

Die Griffe bei der Lymphdrainage-Behandlung orientieren sich an dem Verlauf von Lymphgefäßen in Abflussrichtung. In bestimmter Abfolge werden einzelne Körperregionen behandelt. Die leichte Drucksteigerung im Gewebe begünstigt die Aufnahme von Gewebsflüssigkeit über die Initialgefäße in den Lymphbahnen.

 

KINESIOTAPING

Die Behandlungsmethode Kinesio-Taping - eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemethode mit einem außergewöhnlich breiten Anwendungsspektrum.

Dieses in Deutschland bisher noch weitgehend unbekannte Therapiekonzept ist im Leistungssport bereits fest etabliert. Es handelt sich um ein spezielles Therapiekonzept mit einem eigens entwickelten Material, welches in Japan von Dr. Kenzo Kase begründet wurde.
Bei dieser Tapetechnik wird ein sehr dehnbares und selbstklebendes Gewebeband – das Kinesio-Tape – verwendet, das in besonderer Weise die Behandlung vieler Beschwerdebilder unterstützt.
Als medikamentenfreie Behandlungsmethode ist das Kinesio-Taping vor allem auch in der Schmerztherapie eine wertvolle Ergänzung.

 

Wann wird das Kinesio-Tape eingesetzt?Gelenkbeschwerden                      Verspannungen                           Rückenschmerzen        Überlastungsschmerzen       Sportverletzungen

04

FÜR SIE DA

THERAPEUTEN

JUDITH S.

Physio seit

SEBASTIAN B.

Physio seit

 

STEPHIE PI.

Physio seit

JUDITH S.

Physio seit

TINI B.

Physio seit

 

MAIKE PI.

Physio seit

EICHKOPPEL 18A, 24214 GETTORFPHONE: 049 -4346- 60 20 10MO. - FR.  08:00 - 18:00 SA. 08.00 - 12.00

Submitting Form...

The server encountered an error.

Anfrage gesendet!

* Krankengymnastik

* Cranio-Sacrale

* Med. Trainingstherapie

* Sportphysiotherapie

* Manuelle Therapie

* Massage

* PNF

* Elektrotherapie

* Lymphdrainage

* Thermotherapie

* Hausbesuche

* Osteopathische Techniken

* Gerätegestütze

  Krankengymnastik

* D1